12. FOTOKLUB FORUM BERLIN 2006

Einleitung

Die Ausstellung präsentiert(e) in diesem Jahr aktuelle Werke von Fotofreunden, die in 16 Berliner und Brandenburger Fotoklubs aktiv ihr Hobby betreiben. Die Ausstellung ist juryfrei - das heißt, die Mitglieder der vertretenen Fotoklubs haben selbst bestimmt, welche Bilder sie zeigen. Der Landesverband Berlin der Gesellschaft für Fotografie als Organisator und das Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin als Hausherr stellen ausschließlich den technisch-organisatorischen Rahmen für die Veranstaltung, ohne Einflußnahme auf den Inhalt.

Die Ausstellung soll die Vielseitigkeit und das Niveau der fotografischen Aktivitäten in den Fotoklubs einer breiten Öffentlichkeit sichtbar machen. Dadurch hängen Bilder von Einsteigern gleichberechtigt neben denen der "alten Hasen", man findet unterschiedlichste Motive und Techniken. Einige Klubs haben sich einen thematischen Rahmen für ihre Schau vorgegeben, andere konzentrieren sich auf bestimmte Techniken. Alle Teilnehmer verbindet, dass sie die Fotografie als Möglichkeit sehen, eigene Sichtweisen, Empfindungen oder Vorstellungen zu visualisieren. Wir hoffen, dass diese Ausstellung allen Besuchern Vergnügen und Anregung bietet. Durch diese große Präsentation soll das Wirken der Fotoklubs unterstützt und das Interesse an Fotografie als künstlerisches Ausdrucksmittel gefördert werden. Nehmen Sie sich etwas Zeit für einen Rundgang, es lohnt sich die Bilder in Ruhe zu betrachten! Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und vielleicht auch einige Anregungen für eigene Fotos oder für den Kontakt zu einem der Klubs, die für Interessenten jederzeit offen sind!

Landesverband Berlin
der Gesellschaft für Fotografie e.V.
Bezirksamt
Treptow-Köpenick von Berlin,
Fachbereich Kultur

zurück