Landesverband Berlin
der GfF
Bezirksamt Treptow-Köpenick
Kulturamt

13. FOTOKLUB FORUM BERLIN 2007

Einleitung

Diese Ausstellung präsentiert aktuelle Werke von Fotofreunden, welche in 15 Berliner und Brandenburger Fotoklubs aktiv ihr Hobby betreiben.
Die Ausstellung ist juryfrei, die Mitglieder der Fotoklubs haben jeweils selbst bestimmt, welche Bilder sie hier zeigen. Der Landesverband Berlin der Gesellschaft für Fotografie als Organisator und das Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin als Hausherr stellen ausschließlich den technisch-organisatorischen Rahmen für die Veranstaltung, ohne Einfluß-nahme auf den Inhalt.
Die Ausstellung demonstriert die Vielseitigkeit der Aktivitäten in den Fotoklubs und deren Niveau der breiten Öffentlichkeit und soll damit die Arbeit der Klubs und die aktive Beschäftigung mit der Fotografie als künstlerisches Ausdrucksmittel fördern.
Einige Klubs haben sich selbst einen thematischen Rahmen für ihre Schau vorgegeben, andere präsentieren eine bunte Palette von Motiven und Techniken. Sowohl ganz klassische schwarz-weiß-Vergrößerungen sind vertreten als auch farbige Prints, nicht wenige Fotos wurde nachträglich am Computer bearbeitet.
Die stürmische Entwicklung der digitalen Fototechnik hat dazu geführt, dass heute sehr viele in irgend einer Form fotografieren. Die in der Ausstellung vertretenen Fotofreunde wollen jedoch nicht nur private Erinnerungen festhalten, sondern Bilder schaffen, die auch andere ansprechen, erfreuen oder zum Nachdenken anregen. Wir sind sicher, das ihnen das sehr wohl gelungen ist. Nehmen Sie sich darum Zeit für einen Besuch der Ausstellung, welche die gesamte Galerieetage im Rathaus Köpenick einnimmt. Es lohnt sich, die fast 300 Bilder in Ruhe zu betrachten!
Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und vielleicht auch einige Anregungen für eigene Fotos oder für den Kontakt zu einem der Klubs, die für Interessenten jederzeit offen sind!

Dr. Hans-Joachim Kühn

Vorsitzender des Landesverbandes Berlin der GfF

zurück